Neue Sonderausstellung: Winterwege Eisvergnügen

Weiße endlose Flächen auf den Wiesen und Feldern, blauweiße Eiskristalle an den Fenstern, schneebedeckte Bäume und Wege, eisgraue zugefrorene Flächen auf Seen und Flüssen – strenge Winter mit Dauerfrost über längere Zeit sind der älteren Generation noch gut im Gedächtnis. Erinnerungen an diese Zeit sind in Ostfriesland unweigerlich mit Schöfelpartien auf den weiten Eisflächen zwischen den Höfen und Dörfern sowie langen Ausflügen über die zugefrorenen Entwässerungsgräben und Tiefs verbunden. Doch seit den 1990er Jahren haben die „warmen“ Winter deutlich zugenommen und Ostfriesland hat erhebliche Veränderungen erfahren, die das Wiederaufleben früheren Eisvergnügens kaum noch zulassen.

 

Neben den Veränderungen der Umwelt in der Region widmet sich diese Sonderausstellung vor allem der Tradition des Schlittschuhlaufens in Ostfriesland und der Geschichte des Schlittschuhs. Grundstock für die Ausstellung sind Objekte einer privaten Emder Sammlung, die als eine der größten Sammlungen Deutschlands gilt und vielfältige Schlittschuhmodelle aus unterschiedlichen Regionen, Materialien und Formen beinhaltet. So sind zum Beispiel frühe Modelle aus den Niederlanden zu sehen, welches das Ursprungsland des Schlittschuhs ist. Von da aus verbreitete er sich schon bald in das benachbarte Ostfriesland. Doch auch in anderen Ländern war das Schlittschuhlaufen ein beliebtes Wintervergnügen. So sind auch zahlreiche Schlittschuhe aus fernen Ländern in der Sonderausstellung zu bewundern.

 

Darüber hinaus ist auch die Entwicklung des Schlittschuhlaufens vom winterlichen Vergnügen hin zum leistungsorientierten Wettkampf Gegenstand dieser Ausstellung. Schlitten für Kinder und Erwachsene, Zeichnungen, Gemälde, Stiche und Werbeplakate rund um das Eisvergnügen sowie kleine Porzellanfiguren runden die Ausstellung ab und geben so einen Einblick in viele verschiedene Facetten früherer Winter auf dem Eis.

 

Diese Ausstellung wird gefördert durch:

Bürgerstiftung Norden

Sparkassenstiftung Aurich-Norden

Ostfriesische Landschaft Aurich

Freundeskreis des Norder Museums

Kooperationspartner

Medienzentrum Norden
des Landkreises Aurich