Mittwoch, 28.02.2024, 19.30 Uhr

Seit Dienstag, dem 13. Februar 1979, herrschte ein stürmischer Ostwind, der unvermindert über die folgenden Tage anhielt. Das Leben im Norderland wie auch im gesamten nordwestdeutschen Raum kam zum Erliegen. Tägliches Schneeschaufeln, Einkaufsfahrten mit dem Schlitten und zugeschneite Straßen waren die Tagesereignisse. Am Dienstag, dem 20. Februar 1979, eine Woche war vergangen, versuchte man überall, die Straßen zu räumen, Verkehrsverbote waren aufgehoben, die Versorgung notleidender Menschen und vor allem der Landwirte kam allmählich wieder in Gang. Aus dem Archiv des Medienzentrums Norden und mehrerer privater Filmarchive hat der Norder Heimatforscher und frühere Leiter des Medienzentrums Helmut Fischer, einen filmischen Rückblick zusammengestellt, der Winter- und Eiszeiten im Norderland in den letzten 80 Jahren zeigt.

 

Der Eintritt beträgt 5,00 €. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Filmischer Rückblick

„Vor 45 Jahren und früher – Winter- und Eiszeiten im Norderland“

Referent: Helmut Fischer

Mittwoch, 28.02.2024

Beginn 19.30 Uhr